Erstes Gebot über Wunschpreis! Skandinavische Möbel von namhaften Herstellern | Bares für Rares

Bares für Rares

46 Tsd. aufrufe31

    Abonniere diesen tollen Kanal und besuche Bares für Rares in der ZDFmediathek: kurz.zdf.de/bfr/
    Farbenfrohe Hingucker und echte skandinavische Möbel von dem berühmten Designer Verner Panton, die ab 1959 von ihm hergestellt wurden, hat die erste Verkäuferin dabei und freut sich auf die Expertise von Experte Sven Deutschmanek, der die Begutachtung der Designer-Möbel vornimmt. Gekauft hat die Dame die beiden Designerstücke damals, nachdem sie sich in ihrer Mittagspause auf den ersten Blick in sie verliebt hatte. Das Bemerkenswerte an den beiden Stühlen ist, dass sie aus Stahlblech gebaut wurden, ähnlich wie es bei Oldtimern verwendet wurde, um ein Mindestmaß an Stabilität zu erreichen. Nicht nur diese Tatsache hat die Verkäuferin überrascht, denn der Expertenpreis von Sven Deutschmanek für die beiden Designerstücke ist gleich dreimal so hoch wie der Wunschpreis. Doch bekommt die Dame das Geld auch von den Händler*innen? Fakt ist, schon das erste Gebot liegt über ihrem Wunschpreis. Beim zweiten Möbelstück übernimmt Experte Detlev Kümmel die Bewertung. Es handelt sich um eine Tischgruppe aus dem Ende der 1950er Jahre von einer berühmten Manufaktur aus Dänemark, die sogar den Funktionstest bestanden hat. Auch in diesem Fall liegt die Expertise deutlich über dem Wunschpreis der beiden Verkäufer. Wie schlägt sich das Möbel im Händlerraum? Kommen die Gebote an die Expertise von Detlev Kümmel ran?
    #BaresfürRares auf Facebook:
    baresfuerrares
    #baresfuerrares #antiquitäten #raritäten

    Am Vor 19 Tage

    KOMMENTARE

    1. Kea Tschambalya

      Der Schnitt ist zu abgehackt

    2. WorkIn Progress

      Tolles, praktisches Tischset....das jetzt nochmal in groß

    3. wuppimani

      Tolle Stühle. Hätte sofort 1500 gegeben...

    4. ishanah

      tja, früher waren (ja auch in den 50gern noch) waren die menschen noch kleiner wie heute. finde tisch und stühle auch nicht schlecht, aber für mich wäre das nichts.

    5. Irenikus Petrus

      hehe , darf ich auch mit meinem Sperrmüll vorbei kommen?

    6. The Master Brain

      So ein Stuss den der "Experte" von sich gibt. Nicht das Holz bleicht aus, in dem Fall ist der Lack / die Beize ausgeblichen......

    7. Vali Capo

      Seit Corona ist, sind die Händler geiziger geworden. Der eine Händler erste Reihe Mitte (nicht Julian), wenn da keine Kamera wäre täte der versuchen um 10 Euro was zu kaufen.

    8. Sporty Paul

      Was für Potthässliche Teile 🤮

    9. Charly Pionier

      Solche Sessel hatte ich Anfang der 80er in meiner Bude. Sind leider dem Sperrmüll zum Opfer gefallen.😭

    10. Radimunto

      Ich hätte die da vor Ort nicht verkauft. Bei der Expertise und dass der Artikel ausgestrahlt wird, hätten sich sicher im Nachhinein Interessenten über das Internet finden lassen.

    11. Wolle Wolf

      Julian sieht ein bisschen blass aus. Er hat zwar abgenommen aber irgendwie schaut er nicht Gesund aus..

    12. A. G.

      Entzückende Verkäufer. Freunde von mir haben die Sitzgruppe, sieht chic aus, sitzt sich unbequem bei einer Körpergröße über 1,70 m.

    13. Torsten

      Wann kapieren es die Verkäufer, das die Gutachter / Experten Verkaufspreise sagen und keine Ankaufspreise !!! Warum sagt der Horst Lichter das nicht. Die Verkäufer gehen doch immer mit falschen Vorstellungen in die Räume.

      1. Floh

        Für Verkaufspreise sind die Schätzungen eigentlich fast immer viel zu niedrig. Beispiel das Video Händlerstücke von gestern, die Brosche. Heide schätzt um die 1000, Lisa kauft für 2100 und verkauft nach einer kleiner Investition für 2800.

    14. Jens Czerinski

      Dickes Bussi nach Salzburg...❤️

      1. Iron Fist

        @Jens Czerinski Er ist jetzt seit einer Woche nicht mehr am austeilen, vielleicht bereitet er sich ja auf meinen freundschaftlichen Besuch vor. Ps Er wohnt aber garnicht in Salzburg, ist aber nicht weit weg . Mir fehlt er nicht ,der hat in den letzten Wochen hier ganz schön beleidigt und verleumdet. Das wahre Leben wird ihn demütig machen, so ist es dann immer. Die Anonymität ist für eine bestimmte Sorte Mensch ohne Erziehung, nicht förderlich. Gr

      2. Jens Czerinski

        @Iron Fist Ach irgendwie...jetzt wo du´s erwähnst..na ja....Seine Lebensweisheiten fehlen mir....Buddha of Austria...

      3. Iron Fist

        Ist die Sehnsucht so groß? 😂

    15. BrandoCando

      "Die hab ich mir selber 1967 gekauft" - Horst Lichter: Uiiiiiiii!

    16. Jot Ge.

      Überhaupt nicht verhandelt, sondern sofort akzeptiert. Von mir aus. Bei dem Tisch geht es doch nicht darum, ob man sich dran setzen kann, sondern um den Designer. Würde mich interessieren welchen Preis Fabian im Verkauf verlangt.

      1. FIFAMARV 24

        Ich schätze mal um die 1000 wird er verlangt haben

      2. Scarlett

        was nützt das Design wenn man es nicht benutzen kann? Es sei denn man hat ein Museum als Wohnstätte ;-)

    17. Antiquitäten Expert

      Boa geile Vintage Stühle und Tische

      1. Antiquitäten Expert

        Lol

      2. Thor Exander

        Ich kenne nur eine Boa Constrictor.... 🤣

    18. Masih Aquila

      Wurde schon mehrfach vom Leder gezogen, dass dieses Vergleichsformat wirklich eintönig ist und sich als Lückenfüller zunehmend unbeliebt macht.

      1. Floh

        @T Grabow Doppelfolgen sind auch Murks, was eine eindeutige Kommentierbarkeit angeht. Aber wahrscheinlich so gewollt.

      2. T Grabow

        Hier wird überhaupt nichts verglichen, keine Ahnung wo du den Vergleich siehst.... Es werden einfach nur zwei Stücke hintereinander gezeigt.

    19. Ulla P.

      Julian mit Strategie. Immer diese miesmacherei!

    20. karsten schneider

      abgeranzte stühle ..

      1. Daniel Ertel

        Da hab ich weitaus schlimmere gesehen

    21. Nimsaj

      Was kauft der Steve eigentlich, ich kann mich nicht erinnern, was er schon mal bekommen hat.

      1. Daniel Ertel

        Man muss aber auch bedenken: was verkaufe ich überwiegend im Geschäft, hätte ich die Kundschaft dafür oder steht es nur als Ladenhüter rum und kostet mich weiterhin Geld. Und dann versteht man warum manche Händler nicht mit bieten. Das hat Lisa mal wunderbar erklärt

      2. Alfred Huber

        Der reiht sich in die Esther Klasse ein .

      3. Floh

        Vielleicht mal die Sendung schauen? Gestern hat er eine Bohrmaschine (100 €) und eine Bronze (450 €) gekauft.

    22. Kaschmir Hooligan

      Falsche Adresse für die Stühle.Allein von der Farbe hätten die besser zu Markus Reinecke von der Konkurrenz gepasst.....

      1. Susi Ingwersen

        @Uschi S. Hab ich auch eben gedacht 🤣

      2. Kaschmir Hooligan

        @Uschi S. oh ja😖

      3. Uschi S.

        @Kaschmir Hooligan Das wird Esther nie mehr los mit dem mintgrün... War aber auch grässlich 😜

      4. Kaschmir Hooligan

        @Floh Ja, die sind dort noch kniepiger.Esther hätte wohl beide in mintgrün überlackiert🧪🧪😷

      5. Floh

        Dort wird aber immer sehr schlecht bezahlt, oder? Esther hätte die wohl auch gewollt oder der Jan.

    23. Frederic

      Die beiden hätten ruhig mal die Expertise von 1300 € nennen können, anstatt sich mit 500 zufrieden zu geben nachdem sie ihre Schmerzgrenze von 800 genannt haben.

      1. Lightever

        Bringt aber auch nichts wenn keiner der Händler wirklich daran interessiert ist :/

    24. GustafGouda

      Wenn man gerade zig Folgen "Kunst & Krempel" geschaut hat, fällt der Umstieg zum "Designspezialisten" Deutschmanek etwas schwer.

      1. Iron Fist

        Der war gut. Zumal ja BfR auch noch ein anderes Alleinstellungsmerkmal in der TV Geschichte zu bieten hat, den sehr speziellen Moderator 😂

    25. Thor Seven

      Erster